So verbrennst du 400 Kalorien in 30 Minuten

HeroImage2

Wusstest du, dass die Zahl der Kalorien, die du bei jedem Lauf verbrennst, von deinem Körpergewicht und deiner Geschwindigkeit abhängt? Hier ein einfaches Beispiel: Wenn du 90 kg wiegst, musst du bei gleicher Geschwindigkeit pro Kilometer mehr Energie aufbringen, als wenn du nur 45 kg wiegst. Je höher dein Gewicht, desto mehr Energie brauchst du. Ja, dein Körpergewicht hast du nun mal, und so schnell kannst du es auch nicht ändern. Aber du kannst ändern, mit welcher Geschwindigkeit du unterwegs bist. Geschwindigkeit ist ein großer Faktor bei der Kalorienverbrennung. Darum ist der einfachste Weg, um 400 Kalorien in 30 Minuten zu verbrennen, schneller zu werden.

Noch ein Beispiel. Wenn du 75 kg wiegst, musst du für diese Verbrennung den Kilometer in 05:30 Minuten laufen. Und wenn du noch nicht 30 Minuten so schnell durchlaufen kannst? Dann sind Intervaltrainings die Lösung. Fang mit dem Freeletics Running Workouts Xerxes an. Wenn du dich die ersten 10 Minuten richtig verausgabt, kurbelst du deinen Stoffwechsel mächtig an. Dein Kalorienverbrauch geht nach oben. Für den Rest der Zeit kannst du dann bei mittlerer Geschwindigkeit laufen, also so schnell, wie du normalerweise auf einer Langstrecke unterwegs bist. Auch dann erreichst du dein Ziel.

Schnelles Laufen verlangt deinen Muskeln viel ab. Sprinten bei maximaler Belastung verbraucht unfassbar viel Energie. Wenn du an die Grenzen deiner körperlichen Belastbarkeit gehst, sprintest du. Es ist unglaublich schwer, diese Performance über einen längeren Zeitrum aufrechtzuerhalten. Gerade Anfänger haben Angst vor dieser Art von Training. Nimm zum Beispiel das Seth Workout. Es hat 6 Sprints und dauert ca. 30 Minuten, mit einem Warm Up von 15 Minuten. Zwischen den Sprints hast du 2 bis 4 Minuten, um dich zu erholen und auf den nächsten Sprint vorzubereiten. Und wenn du noch mehr Kalorien verbrennen willst, kannst du in den Pausen auch bei mittlerer Geschwindigkeit weiterlaufen.

Fassen wir es zusammen: Schnelles Laufen verbrennt Kalorien. Noch schnelleres Laufen verbrennt noch mehr Kalorien. Logische Konsequenz: Integriere Sprints in deinen Trainingsplan. Bald schon wirst du dann mehr Kalorien in kürzerer Zeit verbrennen. Mach dein Training jetzt effizienter. Check unsere Workouts in der Freeletics Running App, wähle Xerxes oder Seth und lauf los.