Hol dir deinen Coach

Die Guacamole-Grundregeln

Guacamole

Es scheint so einfach und doch machen es so Viele falsch! Es ist an der Zeit, der Avocado alle Ehre zu machen. Hier erfährst du, was wirklich in eine leckere Portion Guacamole gehört und was du lieber weglassen solltest. #GuacamoleGoals

Avo

Die unvergleichliche Avocado

Sie ist die Hauptzutat der Guacamole: die Avocado. Neben ihrem unglaublich leckeren Geschmack und ihrer Cremigkeit steckt diese grüne Frucht voller gesundheitlicher Vorteile für deinen Körper. Sie liefert nicht nur Proteine und Ballaststoffe, die dich länger satt halten, sondern hilft zudem, deinen Cholesterinspiegel zu senken. Und nicht zu vergessen: Sie bewirkt wahre Wunder für Haut, Haare und Nägel. Wenn du sie also bisher nicht täglich genießt, solltest du dich am Guacamole Day mal so richtig austoben!

Doch bevor du die nächste Ladung Avocado zerdrückst, um sie mit einer Portion der allseits heißgeliebten Süßkartoffelpommes zu servieren, tu dir selbst einen Gefallen und informiere dich, welche Zutaten in eine Guacamole gehören und welche nicht.

  • Koriander gehört in eine gelungene Guacamole. Wenn deine Freunde oder Familie ihn nicht mögen (wir können nicht alle perfekt sein), kannst du ihn auch separat zusammen mit ein paar scharfen Chilis als Beilage zur Guacamole anbieten.

  • Indem du Limetten anstatt Zitronen verwendest, verleihst du deiner Guacamole einen ganz besonderen Kick.

  • Knoblauch - je mehr, desto besser!

  • Bevor du die Zwiebel hinzufügst, hackst du sie am besten in kleine Stücke und lässt sie 10 Minuten lang in Limettensaft, Salz und Pfeffer einweichen.

  • Eine Prise Kreuzkümmel macht zudem einen großen Unterschied.

  • Besser weglassen: Joghurt oder jede andere Art von Milchprodukten.

  • Cremige Guacamole ist ein No-Go! Gönn deinem Mixer eine Pause und mach dich stattdessen mit der Gabel ans Werk! Die Azteken aßen sie mit ganzen Stücken - tu es ihnen gleich.

Hier das Rezept für die klassische Guacamole:

Zutaten

  • 1 reife Avocado
  • frischer Limettensaft
  • eine Handvoll - oder zwei Handvoll - Koriander, grob gehackt
  • 1 große - oder extragroße - Knoblauchzehe, fein gehackt oder gepresst
  • ½ Zwiebel, fein gehackt und 10 Minuten in Limettensaft eingeweicht
  • 1 Chili, fein gehackt, ohne Kerne
  • Salz und Pfeffer
  • mit Olivenöl beträufeln
  • Optional: Kreuzkümmel und sehr fein gehackte Tomate

Das Fruchtfleisch der Avocado in einer Schüssel mit den restlichen Zutaten vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Koriander bestreuen. Guten Appetit!