Hol dir deinen Coach

Beständigkeit beim Training: So unterstützt dich der Freeletics Coach

Product_feature_article_Adapt_Session.jpg
Dein Coach ist smart — so smart, dass er genau weiß, wie er dich kontinuierlich fordert, aber gleichzeitig flexibel auf dich eingeht. Der Coach soll dein Workout anpassen? Dank dem „Session anpassen”-Feature in der App kein Problem. Die App ist so gestaltet, dass du in Bewegung bleibst und kontinuierlich auf einen gesunden Lifestyle hinarbeitest. Lies hier, wie du mit dem Coach kommunizierst, damit er jedes Workout individuell auf dich abstimmt.

Passe dein Workout an — in Sekundenschnelle

Du bist zu spät aufgestanden und brauchst eine kürzere Trainingseinheit? Du trainierst nicht am gewohnten Ort und hast kein Equipment zur Hand? Du hast keine Lust auf einen Run? Hier erfährst du, wie du deine Trainingseinheit an deine Bedürfnisse anpassen kannst.

1. Ich muss leise trainieren

Du möchtest die Nachbarn unter dir nicht stören oder deine Liebsten im Raum nebenan nicht wecken? Sag dem Coach, dass du leise trainieren willst.

  • Daraufhin verbannt der Coach diese Übungen aus der gesamten Trainingseinheit, inklusive Warmup und Cooldown.

2. Ich habe kein Equipment

Du bist auf Reisen, willst im Freien trainieren oder hast dein Equipment gerade einfach nicht zur Hand?

  • Wähle diese Option, um Equipment für deine Trainingseinheit auszuschließen.
  • Du absolvierst gerade eine Training Journey mit der Langhantel? Wenn du diese Option wählst, erstellt der Coach stattdessen eine Bodyweight-Einheit für dich.

3. Ich möchte Körperpartien ausschließen

Vielleicht hast du Muskelkater oder dir ist heute einfach nicht nach Squats.

  • Schließe bis zu zwei Körperpartien aus. Zur Auswahl stehen Bizeps, Rücken, Trizeps, Brust, Körpermitte, Unterschenkel und Oberschenkel.

  • Daraufhin stellt der Coach dein Workout so um, dass die Körperpartien nicht im Fokus stehen. Beachte aber bitte, dass trotzdem Übungen vorkommen können, bei denen sie gefordert werden, jedoch deutlich weniger intensiv.
  • Du absolvierst gerade eine Training Journey mit der Langhantel? Wenn du diese Option wählst, erstellt der Coach stattdessen eine Bodyweight-Einheit für dich.
  • Du absolvierst gerade eine Running Training Journey? Wenn du „Unterschenkel” oder „Oberschenkel” auswählst, erstellt der Coach anstellte eines Runs eine Bodyweight-Einheit für dich.

4. Ich habe keinen Platz

Schließe Übungen aus, bei denen du eine gewisse Distanz zurücklegen musst oder viel Platz brauchst.

  • Dazu gehören zum Beispiel 20 Meter Lunge Walk oder Burpee Frogs.
  • Sprints und Runs sind von dieser Auswahl nicht betroffen. Du kannst sie über die Option „Ich kann keinen Run absolvieren” ausschließen.
  • Hinweis: Für Training Journeys mit der Langhantel oder Hardcore Training Journeys ist diese Option nicht verfügbar.

5. Ich kann keinen Run absolvieren

Egal, warum du keinen Run absolvieren kannst, der Coach passt deine Session entsprechend an.

  • Runs werden für diese Einheit ausgeschlossen.

6. Ich habe nicht viel Zeit

Du hast nur 15 Minuten für dein Workout? Kein Problem.

  • Sag dem Coach, wie viel Zeit du maximal hast, und er stimmt die Trainingseinheit darauf ab.
  • Wähle zwischen 15, 30, 45 und 60 Minuten.
  • Bei Running, Kurzhantel und Hardcore Training Journeys kannst du nur 15 Minuten auswählen. Im Falle einer Training Journey mit der Kurzhantel erstellt der Coach eine Bodyweight-Einheit für dich, wenn du diese Option wählst.

7. Ich möchte die Intensität ändern

Dir ist heute so gar nicht nach einem Workout? Reduziere die Intensität und zieh es trotzdem durch. Du sprühst heute nur so vor Energie? Dann kann der Coach dir eine intensivere Einheit erstellen.

  • Wähle zwischen folgenden Optionen: viel leichter, leichter, normal, schwerer und viel schwerer.
  • Hinweis: Für Training Journeys mit der Langhantel oder Hardcore Training Journeys ist diese Option nicht verfügbar.

8. Ich möchte eine andere Session machen

Wenn keine der oben genannten Optionen zutrifft, dann kannst du dem Coach auch einfach sagen, dass du eine andere Session machen möchtest.

  • Dadurch wird die Intensität und der Schwerpunkt deiner Trainingseinheit beibehalten, aber neue Exercises integriert. Hat der Coach ein Conditioning-Workout mit Schwerpunkt auf Beine und Rumpf geplant, dann bleibt dieser Fokus erhalten, jedoch mit einer neuen Kombination von Exercises.

Workouts langfristig anpassen

Möchtest du deine Trainingseinheiten über längere Zeit hinweg anpassen? Du musst spezielle Exercises langfristig meiden? Dann geh zu den Einstellungen deiner Training Journey. So geht's:!

Geh zum Coach-Tab. Über das Zahnrad oben rechts gelangst du zu den Einstellungen.

Diese Änderungen kannst du vornehmen:

  • Ändere die Tage, an denen du trainieren möchtest.
  • Gib an, welches Equipment dir zur Verfügung steht — hast du neues Equipment oder keinen Zugriff mehr auf das bisherige?
  • Gib an, welche Exercises du generell ausschließen möchtest.
  • Wähle aus, ob du Sprints und Runs absolvieren möchtest.
  • Wähle aus, ob du generell wenig Platz hast.
  • Wähle aus, ob du generell leise trainieren musst.

Diese Optionen haben dieselben Auswirkungen wie das „Session anpassen”-Feature, gelten aber für deine gesamte Training Journey und nicht nur für eine Trainingseinheit.

Mehr zum Ausschließen von Exercises

Du hast mit bestimmten Exercises Schwierigkeiten? Das ist völlig normal, kann diverse Gründe haben und hängt von deinen individuellen Voraussetzungen ab. Vielleicht hast du eine Einschränkung oder langwierige Verletzung? Das kennen wir alle. Der Coach geht individuell auf dich ein, um dir das beste Trainingserlebnis zu bieten und dich beim Erreichen deiner Ziele zu unterstützen.

Schließe Exercises aus, die der Coach grundsätzlich nicht in deine Workouts integrieren soll. Wähle einfach aus, welche Exercises du nicht absolvieren darfst oder kannst.

Wichtiger Hinweis:

  • Du kannst bis zu 10 Exercises ausschließen.
  • Für ein optimales Trainingserlebnis (und um deine Ziele zu erreichen) solltest du jedoch so wenige Exercises wie möglich ausschließen.
  • Schließe nur Exercises aus, die der Coach schon mehrmals in deine Workouts integriert hat.
  • Eventuell musst du deine App aktualisieren, um diese Option zu sehen. Achte darauf, dass du die neueste Version hast.

Jetzt weißt du, wie du dem Coach mehr Informationen geben kannst, damit er das Training noch individueller auf dich und deine Bedürfnisse abstimmt.

Willst du nur die heutige Trainingseinheit anpassen, dann nutze das „Session anpassen”-Feature im Coach-Tab.

Willst du Exercises generell ausschließen oder andere Optionen langfristig ändern, dann geh zu den Einstellungen im Coach-Tab.

Denk daran, dass du deine Ziele nur erreichst, wenn du langfristig motiviert bleibst. Bleib dran und zieh es durch — nach deinen Bedingungen. Das ist es, wofür #NoExcuses steht.

Teste Freeletics jetzt