Effektives Training zum Abnehmen

LoseWeight

Mit Gym, Running und Bodyweight bietet Freeletics drei verschiedene Trainingsmethoden an. Alle drei bringen dich effizient und schnell in Form, aber auf unterschiedliche Art und Weise. Wenn du abnehmen möchtest, dann ist dieser Artikel hier genau der richtige für dich. Viele glauben, dass man nur abnimmt, wenn man unzählige Kilometer läuft, ohne richtiges Ziel, ohne Plan, ohne Abwechslung. Wir zeigen dir, wie du effektiver und mit mehr Spaß ans Ziel kommst. Hier erfährst du mit welchem Training du, je nach Fitnesslevel, am besten abnimmst.

Ziel: Abnehmen

Fitnesslevel: Nicht fit

Empfohlener Coach: Freeletics Running

Kombiniere dein Training mit: Freeletics Bodyweight

Du möchtest abnehmen, hast wenig bis keine Erfahrung mit Sport und würdest dich selbst eher als „nicht fit“ bezeichnen? Dann empfehlen wir dir Freeletics Running. Wenn du gleich voll durchstarten willst, kannst du zusätzlich ein paar Bodyweight Workouts einbauen. Hier erfährst du, warum:

Der Nachbrenneffekt, der durch die hochintensiven Freeletics Bodyweight Workouts ausgelöst wird, bringt den Körper dazu, nach dem Workout mehr Sauerstoff zu verbrauchen. Das ist für Menschen mit einem langsamen Stoffwechsel und dem Ziel Fett zu verbrennen besonders von Vorteil. Je intensiver du in der kurzen Zeit trainierst, umso mehr Kalorien verbrennt dein Körper.

Und wie sieht es mit Running aus? Darauf sollte dein Trainingsfokus liegen. Beim Laufen verbrennt man bekanntlich viele Kalorien, der Körper benötigt sehr viel Energie und die Fettverbrennung wird angekurbelt. Während die Sprint-Workouts im Running Coach dich ans Limit bringen, sind längere Distanzläufe ideal in Kombination mit Bodyweight Training. So wird dein Fettstoffwechsel trainiert, was bedeutet, dass dein Körper seine Energieproduktion optimiert und lernt, Energie aus Fettsäuren zu gewinnen. Durch diesen Prozess ist der Nachbrenneffekt überhaupt erst möglich.
Du wirst feststellen, dass unsere Trainingssysteme nicht nur leicht zu kombinieren sind, sondern sich auch perfekt ergänzen. Mit der Zeit verbesserst du durch das Lauftraining deine Zeiten bei den Bodyweight Workouts und umgekehrt. Die Kombination aus Running und Bodyweight ist zduem ein echter Kalorien-Killer.

Wenn du beide miteinander kombinieren möchtest, empfehlen wir dir ein Verhältnis von 2:3, das heißt: Wenn du beispielsweise fünf Trainingstage pro Woche ausgewählt hast, dann kombiniere drei Laufeinheiten mit zwei Bodyweight Workouts.

Ziel: Schlank & straff werden

Fitnesslevel: Fit

Empfohlener Coach: Freeletics Bodyweight

Kombiniere dein Training mit: Freeletics Gym (und Running)

Du bist fit? Du möchtest nicht mehr viel Gewicht verlieren, sondern straffer werden und deinen Körperfettanteil reduzieren? In diesem Fall sollte dein Fokus auf Bodyweight liegen. Wenn du bereits ein hohes Fitnesslevel hast, kannst du das Bodyweight Training mit hoher Intensität ausführen und dadurch mehr Fett verbrennen. Mit ein paar zusätzlichen Gym Workouts kannst du dein Training noch intensivieren: Mit Bodyweight regst du die Fettverbrennung an, mit zusätzlichen Gym Workouts straffst du den Körper.

Dank der Kombination aus Ausdauer- und Krafttraining, verbesserst du mit Freeletics Gym deinen Körperbau, baust Muskeln auf und verbrennst gleichzeitig Fett. Wenn du nicht zu viele Muskeln aufbauen möchtest, kannst du Abnehmen als Ziel auswählen, sodass das Krafttraining dementsprechend reduziert wird. Da du außerdem neben Bodyweight nur hin und wieder Gym Workouts einbaust, dürfte ein zu großer Muskelzuwachs kein Problem sein. Wenn möchtest, kannst du zur Abwechslung auch mal eine Laufeinheit pro Woche einbauen.

Du möchtest nicht abnehmen, sondern Muskeln aufbauen? Auch hierfür haben wir die beste Lösung. In den Beschreibungen der einzelnen Freeletics Trainingsmethoden findest du nähere Informationen und Tipps für Einsteiger.

Alles, was du jetzt noch tun musst, ist dir die All Access Training Coaches zu holen und ordentlich Kalorien zu verbrennen. #NoExcuses.