Hol dir deinen Coach

5 Geheimtipps für die perfekte Sommerbräune

Sportler immer so schön braun

Jeder liebt die Sonne. Insbesondere sportliche Menschen profitieren gleich doppelt vom Training im Freien: Sie werden fit und erzielen ganz nebenbei den perfekten Sommerteint. Und wenn unsere Haut erst mal sommerlich gebräunt ist, wollen wir diese Bräune natürlich auch behalten. Deshalb haben wir hier einige Tipps zusammengestellt, wie du dich im Sommer richtig bräunst. Das Beste daran ist: Gebräunte Haut bietet mehr Kontrast und betont dadurch unsere Muskeln, sodass wir noch durchtrainierter aussehen. Während Bodybuilder diesen Effekt normalerweise mit speziellem Camouflage-Make-Up erzielen, zeigen wir dir, wie du das auf ganz natürliche Weise schaffst.

1. So funktioniert der Bräunungsprozess der Haut

Die Bräunung ist ein natürlicher Mechanismus unserer Haut zum Schutz vor der Sonne. Sonnenstrahlen — also UVA- und UVB-Strahlung — regen unseren Körper zur Bildung von Melanin an, einem braunen Pigment, das unserer Haut die heißbegehrte Bräune verleiht. Da jedoch nur eine bestimmte Menge an Melanin produziert werden kann, holen wir uns durch längeres Sonnen eher einen Sonnenbrand, anstatt noch brauner zu werden. Anstatt uns also stundenlang direkter Sonneneinstrahlung auszusetzen, sollten wir lieber kürzer in die Sonne gehen und dafür diese Zeit effektiv nutzen.

2. Versorge deine Haut mit Feuchtigkeit

Unsere oberste Hautschicht erneuert sich in regelmäßigen Abständen komplett und mit der „alten” Haut verschwindet auch unsere Bräune. Um diesen Vorgang hinauszuzögern, musst du deine Haut mit Feuchtigkeit versorgen. Verwende nach dem Sonnenbaden regelmäßig After-Sun- und Bodylotions, um deine Haut nach dem Sonnen zu beruhigen und länger etwas von deiner Bräune zu haben. Außerdem solltest du heiße Duschen vermeiden, da sie deine Haut schnell austrocknen können.

Laufen am Strand

3. Bleib in Bewegung

Hast du schon mal nach einem Tag auf der Sonnenliege festgestellt, dass deine eine Körperhälfte schön braun geworden, die andere aber noch käseweiß ist? Einen gleichmäßigen Teint erreichst du am einfachsten, indem du genau das tust, was Free Athletes am liebsten tun: Sich bewegen! Egal ob Joggen am Strand, Bodyweight-Workout in der Abendsonne, Wandern oder Beach-Volleyball — wenn du in Bewegung bist, erreicht die Sonne deinen Körper von allen Seiten und du wirst gleichmäßig braun. Außerdem wirkt Schweiß wie natürliches Bräunungsöl. Kein Wunder also, dass sportliche Menschen immer diesen natürlichen Bronze-Look haben.

4. Geh auch mal in den Schatten

Es klingt vielleicht widersprüchlich, doch um langanhaltende Bräune zu erreichen, solltest du zwischendurch in den Schatten gehen. Dadurch kann sich deine Haut von der Sonne erholen, du vermeidest Sonnenbrand und schützt dich vor zu starker Strahlung. Und übrigens: Da helle Oberflächen — wie also auch Sand — die Sonnenstrahlen reflektieren, wirst du am Strand auch unter dem Sonnenschirm schön braun.

5. Unterstütze deine Haut von innen heraus

Deine Haut von außen mit Feuchtigkeit zu versorgen ist wichtig, doch viel Flüssigkeit von innen ist ebenfalls ein Muss. Achte darauf, ausreichend Wasser zu trinken und deinen Körper mit Nahrungsmitteln zu versorgen, die einen hohen Wassergehalt haben, wie Gurken, Wassermelonen oder Pfirsich. Außerdem sind Nahrungsmittel, die reich an Beta-Carotin sind — wie Karotten, Mangos und Süßkartoffeln — auch dafür bekannt, die Bräune deiner Haut zu intensivieren und ihr einen goldenen Glanz zu verleihen.

Ab in die Sonne! Mit unseren Tipps bist du bestens vorbereitet, um dir dieses Jahr einen langanhaltenden Sommerteint zu sichern. Doch denk immer daran: Deine Gesundheit geht vor! Vergiss nicht, dass zu viel Sonneneinstrahlung und insbesondere auch Sonnenbrand deiner Haut schaden, sie schneller altern lassen und sogar zu Hautkrebs führen können. Deshalb solltest du immer Sonnencreme mit einem passenden Lichtschutzfaktor verwenden, dich nicht zu lange in der Sonne aufhalten und deine Haut nach dem Sonnen pflegen. Genieß den Sommer, Athlet!