Tipps für dein Zeitmanagement

MoreTime

„Ich würde das ja gerne machen, aber leider habe ich keine Zeit.”

Wie oft hast du dich selbst oder andere schon darüber klagen hören, dass die Zeit zu knapp ist? „Keine Zeit” ist wahrscheinlich die häufigste Ausrede, egal ob es um Training, gesunde Ernährung oder ein sonstiges Ziel geht, das wir nicht in Angriff nehmen. Doch als Free Athlete wird dir bewusst, dass du die Zeit nicht einfach so hast, sondern sie dir nimmst. Zur Veranschaulichung teilen wir mit dir in diesem Artikel unsere besten Tipps zum Zeit sparen, damit du dein Leben gesünder, effizienter und strukturierter gestalten kannst.

Clean Eating in wenigen Minuten:

Du musst nicht viel Zeit opfern, um dich gesund zu ernähren. So integrierst du Clean Eating zeitsparend in deinen Alltag:

  • Die 3-Zutaten-Regel: Nicht jeder hat genug Zeit, um morgens, mittags und abends zu kochen, das ist uns schon klar. Doch zum Glück brauchst du nur 3 Zutaten und ein paar Minuten Zeit. Kombiniere etwa gesunde Lebensmittel wie Hüttenkäse, Reiswaffeln, Tomaten, Gurke, Nüsse, Bananen, Erdnussmus usw. und schon hast du ein schnelles, einfaches Mittagessen für unterwegs.
  • Benutze öfter den Ofen: Anstatt Gemüse in der Pfanne anzubraten, kannst du es auch einfach in den Ofen geben und dir einen Timer stellen. In der Zwischenzeit kannst du etwas anderes machen.
  • Koche immer eine Extra-Portion: Egal, ob du Süßkartoffel-Pommes zum Abendessen, gekochte Eier zum Mittagessen oder Bananenbrot als Snack zubereitest, mach die doppelte Portion und du hast auch noch etwas für den nächsten Tag. Damit sparst du dir kostbare Zeit.
  • Frühstück, zubereitet durch Zauberhand: Schon mal Overnight Oats ausprobiert? Für die Zubereitung brauchst du abends nur ein paar Minuten und hast am nächsten Morgen ein köstliches Frühstück.

Mehr Effizienz: So strukturierst und planst du deine Zeit

Der Tag hat 24 Stunden, daran können wir nichts ändern. Doch wir können lernen, unsere Zeit effizienter zu nutzen. Wenn wir jeden Tag planen und richtig strukturieren, bleibt mehr Zeit für uns.

  • Organisation ist alles: Erstelle To-do-Listen. Wenn du weißt, wann du etwas zu tun hast und wie lange du dafür brauchst, kannst du deine Zeit genauer planen und hast mehr Zeit für andere Dinge.
  • Erledige Dinge gleich: Wenn du lästige Aufgaben immer vor dir herschiebst werden deine To-do-Listen immer länger. Wenn du etwas schnell und einfach erledigen kannst, dann nimm dir die 10 Minuten und erledige es gleich.
  • Steh früh auf: Vielleicht am offensichtlichsten und wahrscheinlich am schwierigsten. Wer bleibt morgens nicht gerne im Bett? Doch früh aufstehen hilft ungemein. Stell deinen Wecker morgen 30 Minuten früher und mach so weiter, bis du zur gewünschten Uhrzeit aufstehst und deinen Tag bestmöglich nutzen kannst.
  • Mach langsam: Deinen Tag bestmöglich zu nutzen bedeutet nicht, so viel in einen Tag zu packen wie möglich. Vergiss nicht, auch mal Pausen einzulegen. Freizeit darf auch mal Freizeit bleiben, denn deine Batterien wiederaufzuladen ist eine großartige Möglichkeit, wie du deine Zeit nutzt.

Trainiere smarter: So baust du Training in deinen Alltag ein

Training sollte dir keine Zeit rauben, sondern dir Zeit verschaffen. Darum sind die Freeletics Workouts auf maximale Ergebnisse in möglichst wenig Zeit ausgelegt. Der einzig zeitraubende Faktor ist dein Schweinehund, der dich daran hindert, endlich den Anfang zu machen. Also legen wir los, oder?

  • Vorbereitung ist alles: Bereite deine Tasche am Abend vorher vor und packe alles ein, was du fürs Training brauchst. Wenn du morgens an nichts mehr denken und nichts mehr vorbereiten musst, fällt es dir deutlich leichter, das Haus zu verlassen.
  • Bewahre eine zusätzliche Trainingsmatte in der Arbeit auf: So kannst du nach Feierabend direkt zum Trainieren gehen.
  • Suche dir Trainingspartner und mache mit ihnen feste Uhrzeiten und Treffpunkte aus: Wenn jemand auf dich wartet, fühlst du dich verantwortlich. Und erfahrungsgemäß ist die Wahrscheinlichkeit geringer, dass du das Training sausen lässt. Finde über die App andere Athleten und Trainingsspots in deiner Nähe.
  • Zeit für andere: Soziale Kontakte sind sehr wichtig. Schöne Erinnerungen mit anderen Menschen machen unser Leben doch erst lebenswert. Triff dich mit Freunden, trainiere mit anderen, unterstütze sie und teile Freud und Leid.

Strukturiere deinen Tag und lass dich nicht stressen!