Superfood Grünkohl

Header Kale

Wenn du nicht schon regelmäßig Grünkohl isst, dann hast du wirklich was verpasst. Grünkohl steckt voller Antioxidantien, Ballaststoffe, Vitamine und Mineralstoffe. Da überrascht es nicht, dass viele Free Athletes nicht mehr darauf verzichten wollen. Du möchtest wissen, wie du mehr Grünkohl in deinen Speiseplan integrieren kannst? In diesem Artikel findest du drei einfache Rezepte, die dich garantiert überzeugen.

Grünkohl-Pesto

Platz da, Basilikum. Auch der Grünkohl möchte seinen Platz am Pestotisch haben. Diese leuchtend grüne Nudelsauce ist unglaublich lecker und in nur fünf Minuten zubereitet. Verleih dem Pesto mit einer Handvoll Parmesan noch den Extra-Kick.

Zutaten:

Für 2 Portionen

  • 200g gezupfter Grünkohl (ohne Stiele) gemischt mit Petersilie
  • 240ml Olivenöl
  • ¼ TL Salz
  • 1 Knoblauchzehe
  • Saft einer Zitrone
  • 135g Pinienkerne

Zubereitung:

  1. Grünkohl, Olivenöl, Salz, Knoblauch und Zitronensaft in der Küchenmaschine glatt mixen.
  2. Pinienkerne hinzugeben und nochmals kurz mixen.

Grünkohl-Smoothie

Wenn du das grüne Blattgemüse nicht essen möchtest, dann probier doch mal, es zu trinken. Dieser Smoothie gibt dir einen gluten- und milchfreien Energiekick. Auch wenn du grünen Smoothies gegenüber noch skeptisch sein solltest, einen Versuch ist es wert.

Zutaten:

Für 2 Portionen

  • 100g gehackter Grünkohl
  • 100g Babyspinat
  • 165g gefrorene Mango (in Stücken)
  • 240ml Apfelsaft ohne Zuckerzusatz

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten in einen Mixer geben und cremig mixen. Nach Belieben süßen.

Grünkohl-Wraps

Wenn beim nächsten Mal Wraps auf dem Speiseplan stehen, dann ersetze die kohlenhydratreichen Weizen-Wraps doch einfach mal durch Kohlblätter. So wird das Gericht leichter, knackiger und frischer – außerdem landet auf diese Weise mehr gesundes Grünzeug auf deinem Teller.

Zutaten:

Für 2 Portionen

  • große Grünkohlblätter
  • 1 große, reife Avocado
  • 150g Ziegenkäse, zerkrümelt
  • 1 EL frischer Zitronensaft
  • 1 Gurke, in feine Streifen geschnitten
  • 1 rote Paprika, in feine Streifen geschnitten
  • 100g Sprossen
  • 1 Dose schwarze Bohnen (400g)

Zubereitung:

  1. Avocado, Ziegenkäse und Zitronensaft in einer kleinen Schüssel vermischen und auf ein Kohlblatt geben.
  2. Geschnittene Gurke, Paprika, Sprossen und schwarze Bohnen hinzugeben und zu einem Wrap rollen. Guten Appetit!