Frauen und Fitness – Mythos Nr. 1: Bodyweight Training macht Frauen breit und zu muskulös. Falsch!

Women 1 Header logo1

Männlich oder weiblich, du kannst mit Bodyweight Training nichts falsch machen, wenn es dir um deine Fitness geht. Trotzdem schenken immer noch einige Leute Mythen zu viel Glauben.

“Wenn eine Frau Bodyweight Training betreibt, bekommt sie die Figur eines Bodybuilders.“ – Das ist ein weit verbreiteter Mythos über weibliche Fitness. Und einer der am wenigsten zutreffenden. Wir kennen die Vorteile von Freeletics für Frauen. Deswegen wollen wir hier klar stellen: Das Freeletics Training macht Frauen nicht breit und massig wie Bodybuilder. Punkt. Wenn du deinen Körper formen und deine Stärke und Selbstbewusstsein verbessern möchtest, ist Sport der richtige Weg, um dies zu erreichen. Lass dich nicht von Mythen abschrecken.

Wird das Training mit Freeletics dich stark machen? Auf jeden Fall. Deine Muskeln werden stärker. Klarer definiert, aber nicht notwendigerweise größer. Auf keinen Fall führt das Training dazu, dass eine Frau nach 15 Wochen mit dem Coach wie ein Bodybuilder aussieht. Deine körperlichen und mentalen Fortschritte, die du machst, werden größer sein als die Muskelmasse. Männer haben viel mehr Testosteron im Körper. Das bedeutet, dass du als Frau auf keinen Fall die gleiche Muskelmasse erlangen kannst.

Aber was ist mit den weiblichen Bodybuildern, die du in Magazinen oder im Fernsehen siehst? Der Name sagt es schon: Bodybuilder. Sie arbeiten seit Jahren an diesem Ziel. Lass dir versichert sein: Sie machen mehr als Bodyweight Training. Sie heben Gewichte. Jeden Tag. Schwere Gewichte, viele Gewichte.

Entscheidend ist: Sei es mental oder physisch, Freeletics wird dich in Form bringen, stärken und verbessern. Fokussiere dich auf das Positive, nicht das Negative. Mythen mussten schon immer als Ausreden herhalten.

Women Freeletics