Deine neue Coach-Woche und Tagesansicht

CoachWeek

Deine täglichen Ziele sind jetzt übersichtlicher zusammengefasst und einige Trainingseinheiten haben einen neuen Namen, der deutlicher macht, was sich dahinter verbirgt. Neugierig, was es sonst noch Neues gibt? Hier erfährst du es in einem kurzen Überblick.

Die neue Coach-Woche kurz erklärt

Weniger Details, mehr Fokus. Das ist das Motto deiner neuen Coach-Wochenübersicht. Wirf einen Blick auf deine Woche und du weißt sofort, was dich an jedem Coach-Tag erwartet. Es gibt die folgenden Optionen:

Conditioning – Stell dich auf Intervalle mit vielen Wiederholungen derselben Exercise mit nur kurzen Pausen dazwischen ein. Mach dich auf brennende Muskeln gefasst.

Strenght – Hier geht es um den Muskelaufbau. Bei diesem Fokus mit niedrigen Wiederholungszahlen kommt es auf möglichst präzise Bewegungen an. Am Tag danach erwartet dich sehr wahrscheinlich starker Muskelkater.

Endurance – Dieser Coach-Tag enthält ziemlich sicher Lauftraining. Denk daran, dass du nur mit Beharrlichkeit Ergebnisse erzielst – ziehe die gesamte Trainingseinheit konsequent durch.

Schlage deine PB – Hier steht dir ein Götter-Workout bevor! Gib alles, versuche deine Personal Best zu schlagen und zeig allen, was in dir steckt.

Technik – Erholung und Übung. An einem Coach-Techniktag fokussierst du dich weniger auf die Quantität, sondern mehr auf die Qualität deiner Bewegungen. Zeit, deine Technik zu perfektionieren!

Bitte beachte: Egal welcher Fokus, jeder Coach-Tag beginnt mit einem Warmup und endet mit einem Cooldown. Meistens erwartet dich außerdem ein Technik-Drill, bevor du zum Hauptteil deines Trainingstags übergehst, der dem Fokus aus deiner Coach-Wochenübersicht entspricht.

Der Coach-Tag – Was hat sich hier geändert?

Auch in deinem Coach-Tag hat sich einiges geändert. Die Intervalle haben jetzt allgemeinere Bezeichnungen, zeigen dir dafür aber umso genauer, welche Körperteile sie trainieren. Auch die Drills sind noch neu für dich, doch es ist ganz einfach: Bei allem, was als Drill gekennzeichnet ist, geht es darum, die Bewegungen zu üben und ein mäßiges oder langsames Tempo zu halten.