Hol dir deinen Coach

Warum ein starker Rumpf für Läufer essentiell ist

FLO CORE ES

Anders als du vielleicht vermuten würdest, könntest du ohne deine Bauchmuskulatur nicht laufen. Nicht ohne Grund haben viele Profiläufer stählerne Bauchmuskeln. Der Core bildet sowohl für deine Lauftechnik als auch Performance eine wichtige Grundlage.

Embedded content: https://www.youtube.com/watch?v=I4hTsvlsqAs

Dein Core ist im wahrsten Sinne des Wortes das Zentrum deines Körpers. Er verbindet den Brustkorb mit dem Becken und hat einen erheblichen Einfluss auf deine Kraft, Leistungsfähigkeit und Ausdauer.

Es gibt zwei Hauptgründe, warum ein starker Core wichtig fürs Laufen ist:

  1. Die Core-Muskulatur fungiert als Bindeglied zwischen Ober- und Unterkörper. Sie bildet eine starke Basis für den Oberkörper und ermöglicht eine effiziente Kraftübertragung vom Unterkörper auf den Boden mit möglichst geringem Energieverlust.

  2. Der Core ist außerdem wichtig für dein Gleichgewicht und eine gute Haltung. Ohne deine Bauchmuskeln wärst du wie ein loses Gummiband. Dein Core gibt dir Stabilität, neutralisiert die Rotationsbewegungen des Oberkörpers und sorgt so für einen aufrechten Stand. Außerdem ermöglicht er es deinem Unterkörper, dich nach vorne zu bewegen.

Welche Core Exercises eignen sich also, um dein Lauftraining zu ergänzen?

Bauchmuskelübungen sind viel mehr als nur Situps. Auch Planks, Pushups, Burpees und Climbers sind effektive Übungen, die noch dazu dein Herz-Kreislauf-System fordern und dein Lauftraining komplett machen. Du solltest verschiedene Exercises in dein Training einbauen, um die gesamte Bauchmuskulatur zu kräftigen.

Zusammengefasst:

Es mag auf den ersten Blick überraschen, doch Core Exercises sollten ein wichtiger Bestandteil deines Lauftrainings sein. Beginne gleich heute damit, sie in dein Training einzubauen, und überzeuge dich selbst.

BLOG RUNNING AS03 CTA 3 DE