„Mehr Ausdauer, mehr Muskeln: So habe ich es mit Freeletics geschafft.“ – Zaidas Story

Blog header Zaida

Als Zaida 2014 mit Freeletics angefangen hat, wusste sie, dass es ein schwieriger Weg werden würde. Aber die Erfolgsstorys der anderen Athleten gaben ihr Kraft und sie wollte es unbedingt durchziehen. „Kann ich nicht“ oder „Will ich nicht“ gehörte bald nicht mehr zu ihrem Wortschatz. Mit Freeletics Bodyweight wurde sie zur besten Version ihrer selbst – aber das war ihr noch nicht genug. Zaida suchte nach einer neuen Herausforderung und fing an, mit Freeletics Gym zu trainieren. Ihr Körper wurde straffer und definierter. Am Anfang hatte Zaida Zweifel, dass Gym und Bodyweight kombinierbar sind. Jetzt kann sie nichts mehr aufhalten. Und so hat sie es geschafft:

zaida

Wie lange trainierst du schon mit Freeletics?

„Ich bin seit Februar 2014 Free Athlete.“

Mit welchem Coach hast du angefangen?

„Ich habe mit 15 Wochen mit dem Bodyweight Coach begonnen.“

Und jetzt? Trainierst du noch mit einem anderen Coach?

„Ich kombiniere jetzt Bodyweight und Gym. Bodyweight hat mich sehr schnell in Form gebracht, meine Ausdauer verbessert und mich widerstandsfähiger gemacht. Gym ist die ideale Ergänzung zum Bodyweight Training. Es hilft mir, meinen Körper noch weiter zu straffen und mehr Muskeln aufzubauen. Deswegen trainiere ich mit beiden Trainingssystemen.“

zaida

Wie oft trainierst du und wie kombinierst du die unterschiedlichen Trainingssysteme?

„Ich trainiere 3 Mal die Woche mit Freeletics Gym. Das ist mein Haupttrainingssystem im Moment. Und diese Workouts kombiniere ich mit Freeletics Bodyweight.“

Was gefällt dir an den neuen Produkten am besten?

„Dank Freeletics Gym fühle ich mich jetzt so unfassbar stark. Mit jeder Wiederholung bin ich mehr davon überzeugt, dass ich alles schaffen kann, was ich will. Und noch mehr. Ich bin süchtig nach dem Training mit Gym geworden und versuche immer, meine letzte PB zu schlagen. Ich habe gelernt, dass man sich selbst mit viel Arbeit und Schweiß immer noch weiter übertreffen kann. Man fühlt sich einfach gut, wenn man die Ergebnisse sieht. Vor allem, wenn man die Hantel am Anfang noch nicht mal vom Boden hochbekommen hat. Heute ist es mir fast egal, wie viel Gewicht ich draufpacke. Ich kann es immer heben. Gym ist einfach die ideale Ergänzung zu Bodyweight. Ich habe jetzt einen straffen, muskulösen und durchtrainierten Körper. Das hätte ich nie für möglich gehalten.“

zaida

Was ist dein Lieblingsplatz zum Trainieren?

„Ich liebe mein Fitnessstudio, weil es dort alles gibt, was ich für mein Training brauche.“

Worauf kannst du beim Training nicht verzichten?

„Ohne motivierende Musik kann ich nicht trainieren. Und eine Trainingsmatte brauche ich auch für die meisten Übungen. Wenn ich mit Freeletics Gym trainiere oder Pullups mache, nutze ich außerdem Magnesium, damit meine Hände nicht abrutschen.“

Was ist deine liebste Trainingszeit?

„Ich trainiere immer morgens um 07:30. Das ist fest in meinem Tagesbablauf integriert. Es ist meine Zeit. Danach fühle ich mich fit für den Tag und kann mich meinen Verpflichtungen widmen.“

Trainierst du mit anderen Athleten aus der Community oder alleine?

„Ich trainiere normalerweise alleine, aber manchmal auch mit meinem Mann oder anderen Athleten im Fitnessstudio.“

Woher nimmst du deine Motivation?

„Am meisten motiviert mich, wie ich mich selbst laufend verbessere. Wie ich neue Fähigkeiten erlerne und mich jeden Tag stärker und besser fühle.“

zaida

Hast du einen Tipp für Training bei schlechtem Wetter?

„Wenn man nicht draußen trainieren kann, ist Freeletics Bodyweight 2×2 immer eine Option. Wenn man das nicht will, sollte man einen Coach Tag wählen, an dem die Workouts nicht viel Platz in Anspruch nehmen. Aber egal, was du tust, verzichte nicht auf das Training.“

Was machst du unterstützend zum Training?

„Ich achte sehr auf meine Ernährung und darauf, welche Makronährstoffe ich zu mir nehme. Und trinke mindestens 2 Liter Wasser am Tag. Ich glaube, dass die Ernährung bei meiner Transformation eine große Rolle gespielt hat.“

Willst du sonst noch etwas mit uns teilen?

„Ich möchte jedem da draußen mit auf den Weg geben, dass er an seine Träume glauben und niemals aufgeben soll. Auch wenn man mal einen schlechten Tag hat oder eine bestimmte Übung nicht schafft. Wenn du jeden Tag dafür arbeitest, ist es nur eine Frage der Zeit, bis du dein Ziel erreichst. Los geht’s!“

Und du? Willst du stärker werden und Muskeln aufbauen? Dann ist der Gym Coach genau richtig für dich. Wie der Bodyweight Coach ist er auf dich zugeschnitten, motiviert dich und stellt dir einen effektiven Trainingsplan zusammen. Auch wenn du denkst, dass du niemals Gewichte stemmen kannst, mach dir keine Sorgen. Mit dem Coach wirst du es schaffen. Hör auf, zu zweifeln. Rein in die Sportsachen und ran an die Gewichte!

Wenn du mehr darüber erfahren willst, wie Zaida zur besten Version ihrer selbst wurde, kannst du hier ihre ganze Story lesen. Wenn du noch andere Erfolgsstorys lesen willst und wissen möchtest, wie man Gym und Bodyweight am besten kombiniert, ist Michaels Story das Richtige für dich.