Gib deinem Körper, was er im Frühjahr braucht

Header Singlefood chard 0743 1

Unser Körper ist unglaublich. Er verändert sich, passt sich der Jahreszeit an. Worauf wir im Winter Lust hatten, unterscheidet sich von dem, wonach wir uns im Frühjahr sehnen. Und das nicht grundlos. Höre darauf, was dein Körper dir sagt. Lies mehr darüber, wie du deinen Körper einem wohlverdienten „Frühjahrsputz“ unterziehst.

Halte dich an Frühlingsgemüse

asparagus

Im Frühling findet die jährliche Reinigung unseres Körpers statt. Ein Speiseplan, der reich an Gemüse ist, mit frischen, leichten Salaten, hilft, Körperfett zu reduzieren und die Leber zu unterstützen. Nach einem langen und harten Winter ist das auch sehr nötig. Und es gibt keine günstigere Zeit, frisches Gemüse zu kaufen als im Frühling. Nahrhaft, köstlich, frisch. Wichtig für deine Gesundheit und deine Leistungsfähigkeit. Warum solltest du getrocknete, eingelegte oder konservierte Früchte und Gemüse essen, wenn doch alles frisch erhältlich ist? Besuche deinen örtlichen Bauernmarkt. Profitiere von saisonalen, frisch gepflückten Produkten. Sie sind nicht immer erhältlich.

Saisonale Lebensmittel: frisches, knackiges Wurzelgemüse wie Spargel, Karotten, Artischocken oder Rhabarber.

Blattgemüse, das reich an Antioxidantien ist, wie Spinat, Basilikum oder Kopfsalat.

Sei experimentierfreudig

Hab keine Angst davor, zu experimentieren. Wenn du immer das gleiche zu dir nimmst, versorgst du deinen Körper mit den immer gleichen Nährstoffen. Den Gemüseanteil zu erhöhen bedeutet, dass du neue Nährstoffe bekommst. Solche, an denen es deinem Körper wahrscheinlich mangelt. Probiere Gemüse, das in deiner Gegend angebaut wird. Versuche die weniger bekannten Sorten: Kohlrabi, Kapia Paprika, Grün- oder Rosenkohl. Diese Gemüsesorten sind neu auf dem Markt. Voll gepackt mit Nährstoffen und Vitaminen.

Saft

juicing

Wenn du dir gerne frische Säfte zubereitest, ist der Frühling die beste Zeit dafür. Zu dieser Jahreszeit wachsen die besten Früchte und Gemüse. Perfekt für erfrischende, gesunde Drinks. Es ist ein schneller und effektiver Weg, deinen Körper mit allen Nährstoffen, die er benötigt, zu versorgen.

Halte dich an grüne Säfte. Verschiedene Kohlarten, Brokkoli und Rucola. Zusammen mit deiner Lieblingsfrucht ergibt das einen gehaltvollen Smoothie.

Frühlingskräuter

zoodles with creamy feta sauce

Der Frühling bringt einige der besten Kräuter mit sich. Schnittlauch, Dill, Salbei, Rosmarin. Alle sind gesund und gehören zu einer guten Mahlzeit.

Im Freeletics Nutrition Coach findest du viele leckere Frühlingsrezepte.

Was sind die größten Veränderungen für dich im Frühjahr? Deine Ernährung? Dein Training? Wie startest du in die Jahreszeit? Beteilige dich an der Diskussion, hinterlasse unten einen Kommentar.