Wie man sich trotz knapper Kasse gesund ernährt

CleanEatingBduget header

Bekommst du die nachweihnachtliche Ebbe in der Kasse zu spüren? Musst du jeden Cent zweimal umdrehen, bevor du ihn ausgibst? Das bedeutet noch lange nicht, dass deshalb deine Ernährung auf der Strecke bleiben muss! Mithilfe einer guten Planung kann man sich auch bei knapper Kasse gesund ernähren. Manche versuchen, Geld zu sparen, indem sie zu günstigem Fast Food greifen. Andere versuchen es mit Fertignahrung aus dem Supermarkt. Aber die schmerzliche Wahrheit ist: Beide Optionen sind in Wirklichkeit nicht nur ungesund, sondern auch teuer. Es gibt keinen Grund für schlechte Ernährung. Hier sind einige Tipps, mit denen du dich gesund ernähren kannst, ohne viel Geld auszugeben.

Um sich gesund zu ernähren, muss man nicht im teuren oder trendigen Bioladen einkaufen gehen. Wenn das Geld nicht reicht, kann man im benachbarten Supermarkt alles bekommen, was man braucht. Und das zu niedrigen Preisen. Suche im Internet nach den günstigsten Lebensmittelgeschäften in deiner Nachbarschaft. Auf jeden Fall solltest du mehrere Geschäfte teste, um deinen persönlichen Favoriten ausfindig zu machen. Gehe auf Entdeckungsreise! Den richtigen Laden zu finden, kann dazu führen, dass du mit deinem Geld zwei- bis dreimal länger über die Runden kommst, als wenn du andernorts einkaufen gegangen wärest.

cleaneatingbudget

Was simpel klingt, aber ebenfalls hilft: Vor dem Einkaufen etwas zu essen. Wenn man hungrig einkaufen geht, landet in der Regel viel zu viel im Einkaufswagen. Schreibe deshalb eine Einkaufsliste, notiere, welche Lebensmittel du wirklich benötigst und halte dich anschließend genau an die Liste. Vermeide die Gänge im Supermarkt, in denen Junkfood steht. So gerätst du gar nicht erst in die Versuchung, doch noch dein Lieblingsdessert mitzunehmen, nur weil es gerade im Angebot ist.

Was die Zutaten betrifft, kaufe Lebensmittel am Besten entsprechend der Jahreszeit ein. Frisches Obst und Gemüse ist billiger und häufig auch im Angebot, da es direkt von den Bauernhöfen in die Regale kommt, ohne zwischengelagert werden zu müssen. Fleisch und Nüsse mögen zwar teuer sein, doch halten sie euch viel länger satt als billiges Junk Food mit leeren Kalorien und vielen künstlichen Zusatzstoffen. Besonders bei Fleisch solltet ihr jedoch nicht sparen. Denn günstiges Fleisch ist meist voll von Antibiotika und Stresshormonen. Langfristig gesehen investiert ihr so in eure Gesundheit! Andere Proteinquellen, die wirklich günstig sind, sind beispielsweise Bohnen, Tofu, Milchprodukte und Eier. In unserem Nutrition Guide findet ihr eine Vielzahl von leckeren und abwechslungsreichen Gerichten mit diesen Zutaten. Unverderbliche Nahrungsmittel wie Vollkornreis oder Haferflocken können in größeren Mengen eingekauft werden. Eine Großpackung Getreide hält länger und wird letztendlich auch bis aufs letzte Korn verspeist.

cleaneatingbudget

Wenn du dich erst einmal daran gewöhnt hast, gesunde Lebensmittel einzukaufen, die deinen finanziellen Möglichkeiten entsprechen, stellt sich als Nächstes die Frage, welche Gerichte du mit ihnen zubereitest. Der Freeletics Nutrition Coach bietet dir hilfreiche Tipps und einfache Rezepte, mit deren Hilfe du dich gesund ernähren kannst, ohne dabei zu tief in die Tasche greifen zu müssen. Keine faulen Ausreden mehr!