Thunfischpizza mit Blumenkohlboden

header blumenkohlpizza

Der Belag kann nach Belieben ausgetauscht und ergänzt werden, z.B. mit Pilzen, Paprika, Brokkoli, fettarmem Schinken oder Meeresfrüchten. Achtet nur darauf, dass ihr immer Lebensmittel mit einem hohen Proteingehalt verwendet.

Zutaten:

  • 1 Blumenkohl (ca. 600g)
  • 3 Eier
  • 1 Zwiebel
  • 30g Parmesan
  • ½ TL Oregano (frisch oder getrocknet)
  • Pfeffer
  • 300g gehackte Tomaten (Dose)
  • 30g Blattspinat
  • 150g Thunfisch aus der Dose
  • 125g Mozzarella (fettarm)
  • evtl. 1 kleine Hand voll Basilikum

Zubereitung:

Ofen auf 200° Celsius vorheizen (keine Umluft). Ein Backblech mit Backpapier auslegen. In einem großen Topf Salzwasser zum Kochen bringen. Blumenkohl grob zerteilen, ca. 20 Minuten kochen lassen.

Währenddessen Zwiebel abziehen, grob würfeln. Parmesan reiben. Weichen Blumenkohl nach Ende der Kochzeit abgießen, in ein Küchentuch wickeln, auswringen bis keine Flüssigkeit mehr austritt.

Blumenkohl, Eier, Zwiebelwürfel, Parmesan und etwas Pfeffer im Mixer oder mit einem Pürierstab vermengen. Masse so dünn wie möglich auf das Backblech streichen. Auf mittlerer Schiene ca. 35 Minuten backen.

Währenddessen Spinat waschen, trocken schleudern oder tupfen. Thunfisch und Mozzarella abtropfen lassen. Thunfisch mit einer Gabel zerpflücken. Mozzarella in dünne Scheiben schneiden.

Boden aus dem Ofen nehmen, Temperatur auf 250° Celsius hochstellen. Gehackte Tomaten auf dem Boden verteilen, gleichmäßig mit Spinat, Thunfisch und Mozzarella belegen. Pizza auf mittlerer Schiene ca. 6 Minuten backen. Nach dem Backen evtl. mit frischen Basilikumblättern belegen.

#EatClean