Trainingsgruppe der Woche: Freeletics Grenoble

template header1

Hast du ab und zu das Gefühl, du brauchst ein bisschen mehr Unterstützung? Nur einen letzten Push, um einen weiteren Kilometer zu laufen? Eine kleine Hilfestellung bei den Exercises? Die Freeletics Trainingsgruppe in Grenoble macht genau das. Sie startete mit nur einem einzigen Athleten und zieht inzwischen Athleten aus ganz Frankreich an. Lies hier, wie ihr Gründer Remi eine so erfolgreiche Gruppe aufbaute und warum sie unsere Trainingsgruppe der Woche ist.

“Ich begann im Oktober 2014 mit Freeletics. Damals trainierte ich alleine. Aber schnell wurde es etwas langweilig, so ganz alleine. Also entschied ich, eine Facebook Community-Seite und eine Facebook-Gruppe zu eröffnen, um Leute einzuladen und es publik zu machen.

Im Januar 2015 fingen ein paar Leute an mich zu kontaktieren, nachdem ich einiges auf der Community-Seite veröffentlicht hatte. Ich erzählte ihnen von Freeletics und schon bald hatten sie sich dazu entschlossen, sich den Freeletics Coach zu holen und sich der Gruppe anzuschließen. Es war eine komplett neue Erfahrung, in der Gruppe zu trainieren. Die Stimmung war richtig gut und die Motivation stieg enorm.“

“Im März diesen Jahres entschied ich, ein paar Events zu organisieren, um die Gruppe stärker zu machen. Beim ersten Event waren 10 Leute dabei. Jetzt sind sie Kick Ass Athleten.  #ClapClap

Als Freeletics Grenoble größer wurde, wollten viele Athleten meinen Rat, wie sie Übungen richtig und gute, effiziente Bewegungen ausführen könnten. Einige hatten sich während ihrer Workouts ein wenig verletzt, weil sie die Übungen nicht richtig ausgeführt hatten. Deswegen wollten sie ihre Technik verbessern. Ich nutzte die Chance, mein Wissen zu teilen und den Leuten mehr über Freeletics beizubringen.

Im April entschloss ich mich dann dazu, Einsteiger- und Exercise-Events zu organisieren. Das Ziel war es, neuen und erfahrenen Athleten die beste Haltung und den optimalen Bewegungsablauf beizubringen. Es war ein großer Erfolg und immer mehr und mehr Leute schlossen sich uns an. Schließlich kamen sogar Athleten, die eigentlich nicht aus Grenoble kamen – zum Beispiel aus Paris, Lyon oder Marseille – um an den Events teilzunehmen!

Unser letztes Event im Juni 2015 war ein großartiger Moment mit der Freeletics Community. Und eine wirkliche Bereicherung für unsere Gruppe. Ich würde jeder Trainingsgruppe empfehlen, auch so ein Event zu organisieren. Es ist nicht schwer. Und eine wirklich gute Möglichkeit, neue Athleten kennenzulernen, zusammen zu trainieren und die besten Techniken zu erlernen.“

“Jedes Event ist so organisiert:

  • 10 Minuten Einführung: Was ist Freeletics? Wie benutzt man die App? Informationen zum Ernährungsguide und dem Coach etc.
  • 30 Minuten Einführung in die häufigsten Exercises: Burpees, Push-ups, Squats, Sit-ups, Leg Lever. Wie man die Bewegungen richtig ausführt, was man vermeiden sollte, um sich nicht zu verletzen usw.
  • 10 Minuten Warm up.
  • 10 Minuten Gruppentraining, bei dem alle Athleten Burpees, Squats etc. zusammen machen. Das Ziel ist hierbei, falsche Bewegungsabläufe zu erkennen und zu korrigieren, sodass jeder daraus lernen kann.
  • Dann präsentiere ich das Workout des Tages: Für Anfänger ist es manchmal ein einfacheres Workout, sodass sie eine positive erste Erfahrung mit Freeletics machen.
  • Dann machen alle das Workout. Währenddessen gehe ich von Athlet zu Athlet, um Bewegungen zu korrigieren, Hinweise zu geben und sie zu ermutigen.
  • Am Ende folgen dann noch 10 Minuten dynamisches Stretching.

Die Freeletics Grenoble Trainingsgruppe ist unglaublich gewachsen! Die Community ist stark und vertritt ein großes Spektrum an Athleten: Männer, Frauen, jung und alt. Der Älteste ist 61 Jahre alt. Und er ist wirklich ein toller Athlet. Weil es immer mehr Athleten in Grenoble gibt, kontaktierte ich das Rathaus, um mehr Pull-up Bars an einem unserer Training Spots zu bekommen. Wenn das klappt, wird Grenoble ein noch besserer Ort fürs Training sein. Für noch mehr Athleten.“

“Was genau macht unsere Gruppe erfolgreich und besonders?

Wir sind nach Paris zu einer der größten Freeletics Städte in Frankreich geworden. Wir haben eine großartige Community und einen tollen Teamgeist mit jungen und älteren Athleten. Frauen und Männer mit unterschiedlichen Herkünften trainieren zusammen.

Unsere Events rücken die Technik und richtigen Bewegungsabläufe in den Vordergrund. Und wir helfen Anfängern, die beginnen möchten, aber nicht so recht wissen, wie.

Wir möchten jedem helfen, auf die beste Art und Weise zu trainieren – ganz gleich, ob Anfänger oder Pro, ob du hier wohnst oder nur mal vorbeischaust, schließ dich unserem Training an. Neue Athleten sind immer willkommen.”

#ClapClap, Freeletics Grenoble! Könnte deine Trainingsgruppe die nächste Trainingsgruppe der Woche sein? Schick uns deine Geschichten und Fotos an community@freeletics.com und mach andere auf deine Gruppe aufmerksam.