Freeletics Erfahrungsbericht: Natascha’s Story

quote3

Eine langwierige Verletzung raubte Natascha ihre Energie und ihre Motivation. Am Ende verlor sie sogar ihr Selbstvertrauen. Hier erfährst du, wie sie durch Freeletics ihr Selbstvertrauen wiedergewann und ihre Leidenschaft für das Tanzen neu entfachen konnte. Lass dich von ihrer Geschichte motivieren.

Hallo, ich heiße Natascha und bin 23 Jahre alt. Vergangenes Jahr bin ich, nachdem ich in Holland meine Ausbildung zur Logopädin abgeschlossen hatte, nach München gezogen. Meine große Leidenschaft ist das Rock’n’Roll-Tanzen. Aber wegen einer Verletzung musste ich meine Leidenschaft aufgeben und konnte sehr lange nicht mehr tanzen. Mit der Zeit verlor ich all meine Kraft und meinen ganzen Enthusiasmus. Ich nahm 15 kg zu und letzten Ende litt auch mein Selbstvertrauen unter alledem. Nach meinem Umzug nach München beschloss ich, mein Leben zu verändern.

content_01

Im November 2013 erzählte mir ein Freund von Freeletics. Am Anfang dachte ich: „Das schaffst du nie und nimmer“. Aber ich biss mich durch die kostenlosen Workouts. Mit jedem Training wurde ich besser. Die Übungen fielen mir leichter. Meine Kondition verbesserte sich merklich. Aber ich wollte noch mehr.

Im März 2014 beschloss ich dann, mir den Coach zu holen. Am Anfang wollte ich vor allem abnehmen. Also habe ich wöchentlich meinen Bauch fotografiert, um den Fortschritt zu dokumentieren. Bereits nach 3 Wochen waren die ersten Erfolge erkennbar! Mein Körper wurde Woche für Woche fester. Ich hatte Muskelkater an Stellen, von denen ich nicht mal wusst, dass ich dort Muskeln habe.  Aber nach und nach fühlte ich mich immer besser. Meine Grundstimmung verbesserte sich und mit jedem Tag wurde ich motivierter.

Mir wurde klar, dass ich zusätzlich zu meinem Training auch auf eine entsprechende Ernährung achten musste. Ich begann, mehr Wasser (2-3 l am Tag) zu trinken und weniger Kohlenhydrate zu mir zu nehmen. Insbesondere abends. Mein Energielevel stieg trotz des intensiven Trainings. Meine Stimmung verbesserte sich weiterhin. Ich trainierte wieder und wieder. Und wurde mit jedem Mal schneller.

content_03

Was mich an Freeletics am meisten motiviert, sind die unglaubliche Veränderung meiner Figur und die Fähigkeit, Übungen zu bewältigen, die ich zuvor nie geschafft hätte – zum Beispiel Pull-ups. Ich habe jeden Tag geübt. In den ersten 8 Wochen habe ich sie nur mit Abspringen hinbekommen. Aber irgendwann war ich dann kräftig genug und schaffte die Pull-ups auch ohne Sprung. Inzwischen habe ich die wöchentliche Anzahl meiner Pull-ups mit Stern von 3 auf 20 Wiederholungen erhöht. Ich hätte nie daran geglaubt, dass ich das schaffen könnte. Aber jetzt sind Pull-ups meine Lieblingsübung.

Seit ich mit Freeletics begonnen habe, habe ich insgesamt 22 kg abgenommen. Der Weg dorthin war echt hart. Aber die Ergebnisse sind überwältigend. Ich bin jetzt ein völlig neuer Mensch mit einer ganz anderen Lebensperspektive. Ich habe sehr viel mehr Selbstvertrauen und bin in allen Lebensbereichen wieder viel motivierter. Endlich bin ich wieder zufrieden mit meinem Körper und kann mich im Bikini zeigen, ohne mich unwohl zu fühlen. Es ist total krass, sich alte Fotos anzusehen. Die Kraft und die Kondition, die ich mir mit Freeletics erarbeitet habe, kommt mir auch beim Tanzen zugute. Vorher ließ ich mich nach einer Tanzfigur auf den Boden fallen und war völlig außer Atem. Heute bin ich voller Energie für die nächste Übung. Ich bin extrem stolz darauf, meinen Mittänzern zeigen zu können, was ich neben dem Tanztraining noch erreicht habe.

Mein Rat für jeden, der mit Freeletics anfangen möchte, ist: Tu es und bleib dabei!!! Aller Anfang ist schwer. Aber bleib einfach am Ball. Such dir einen Trainingspartner und mach dich bereit für die Höchstform deines Lebens. Anfangs ist es vor allem wichtig, dass du die Workouts überhaupt bis zum Ende durchziehst – egal wie. An alle, die das schaffen: Respekt!!

natascha_long

Mit dem Freeletics Coach gelang es Natascha, ihr Selbstbewusstsein wiederzufinden. Das Training und ihre Erfolge gaben ihr die Energie für ihr wichtigstes Hobby, das Tanzen, zurück. Wachse auch du mit dem Freeletics Coach über dich hinaus und lerne dein Potenzial zu entfesseln. Hol ihn dir jetzt.

Wir wollen auch deine Geschichte hören. Was hat dich motiviert, ein Free Athlete zu werden? Hat Freeletics auch dir dabei geholfen, harte Zeiten durchzustehen?

follow