Warum dir Kraftausdauer nicht nur beim Training nützt

Header MuscularEndurance

Woran denkst du, wenn du das Wort Kraftausdauer hörst? An die Fähigkeit, einen Marathon zu laufen? Oder daran, Kentauros zu absolvieren, ohne dich danach zu fragen, ob du jemals wieder laufen wirst? Kraftausdauer verbessert deine sportliche Leistungsfähigkeit – So viel ist sicher. Doch sie nützt dir noch in ganz anderen Lebensbereichen. In diesem Artikel erfährst du, warum sich regelmäßiges Kraftausdauertraining lohnt:

Alltagsaufgaben

Egal ob du Einkäufe die Treppe hochschleppst oder einem Freund beim Umzug hilfst – auch für alltägliche Dinge ist Kraftausdauer unbedingt notwendig. Wenn du deine Kraftausdauer regelmäßig trainierst, wirst du schon bald merken, dass du die Alltagsaufgaben viel leichter meisterst.

Verletzungen

Sich zu verletzen ist echt mies. Verstauchungen, Verspannungen oder Sehnenscheidenentzündungen kennt wohl jeder, der aktiv und gesund lebt. Zum Glück kann man mit dem richtigen Training vielen Verletzungen vorbeugen. Eine gute Kraftausdauer verringert das Risiko von Verletzungen durch Überanstrengung und Überbeanspruchung aktiver Muskeln, da starke Muskeln sich besser an körperliche Belastungen und äußerliche Einflüsse anpassen.

Alterungsprozess

Man sagt, man ist nur so alt wie man sich fühlt, doch Studien über die Auswirkungen des Alterns auf unseren Körper können wir nun mal nicht ignorieren. So ist es erwiesen, dass wir im Alter von etwa 40 Jahren beginnen, nach und nach Muskelmasse und -kraft abzubauen. Und das isr noch nicht alles: Die Muskelfunktion wird mit zunehmendem Alter weniger effizient, d.h. ältere Muskeln erzeugen weniger Kraft und es fällt uns zunehmend schwer, alltägliche Aufgaben zu meistern. Mit regelmäßigem Training kann man einigen der altersbedingten Veränderungen und damit der Muskelschwäche jedoch vorbeugen.

Performance

Der offensichtlichste Vorteil von Muskeltraining ist selbstverständlich eine bessere sportliche Leistungsfähigkeit. Eine gute Muskelausdauer hilft dir, sportliche Aktivitäten länger durchzuhalten. Deine Muskeln sind in der Lage, über einen längeren Zeitraum eine möglichst hohe Kraftleistung zu bringen – da lässt auch die nächste PB nicht lange auf sich warten. Bereit für die 2. Runde?

Worauf wartest du? Zeit, deine Kraftausdauer zu trainieren – denn sie hilft dir nicht nur beim Training. Denk immer daran: Der Schmerz von heute ist die Stärke von morgen. Also gib alles. Auf die Plätze, fertig, los!