Hol dir deinen Coach

„Ich habe es für meine Kinder getan” – Filips Story

Filip Header

Filip begann schon vor einigen Jahren, mit Freeletics zu trainieren, und sah schnell Ergebnisse. Doch dann forderten Familie und Arbeit immer mehr Zeit ein, sodass sein Training in den Hintergrund geriet, während Filip Kilo um Kilo zunahm. Doch er war stark und hat nicht vergessen, warum er mit seinem Training begonnen hatte und welches Gefühl es ihm gegeben hatte. Jetzt ist er wieder ein Free Athlete und fühlt sich stärker, fitter und gesünder als je zuvor. Das ist seine Geschichte.

Embedded content: https://www.youtube.com/watch?v=II201O5a2fo

Filips athletische Reise mit Freeletics begann, als ein Freund ihm ein Transformationsvideo auf YouTube zeigte. Schon nach kurzer Zeit sah er selbst die ersten Ergebnisse und stellte fest, dass er sich auch viel besser fühlte.

Doch hier endet Filips Geschichte noch nicht. Als Vater von zwei Jungs und Chef seines eigenen Restaurants änderten sich bald seine Prioritäten und das Training musste zurückstecken. Schon bald hatte er die verlorenen Kilos wieder drauf und die frühere Version seiner selbst wurde zu einer weit entfernten Erinnerung. Jahrelang standen sein eigenes Wohlbefinden und seine Gesundheit für ihn an letzter Stelle, doch als sich ihm die Gelegenheit bot, am Freeletics Bootcamp teilzunehmen, wusste Filip, dass das seine Chance war, wieder auf die richtige Spur zu kommen.

CUT Filip Before1

Die Veränderungen, die sich durch das Freeletics Training zeigten, waren am Anfang vor allem mentaler Natur: „Mit der Zeit wurde ich immer ruhiger. Als Unternehmer und Familienvater sind meine Tage lang und ich bin oft gestresst. Da tut mir das Training wirklich gut.” Er konnte zwar seine Arbeitszeiten nicht ändern, dafür aber durch andere Aspekte seines Lifestyles seine Transformation unterstützen: „Die Umstellung meiner Ernährung war wirklich wichtig und hat mir auch beim Training geholfen. Meine Familie isst jetzt auch viel gesünder, was mich auch sehr stolz macht.” Ein weiterer Vorteil seines neuen, gesunden Ernährungsstils war, dass er zudem Geld sparte. Sobald Filip aufgehört hatte, kohlensäurehaltige Softdrinks zu trinken, stellte er fest, dass er auch deutlich geringere Mengen für sein Restaurant bestellen musste.

Nach großer Anstrengung und harter Arbeit erreichte Filip endlich den Punkt, an dem er mit sich und seinem Körper zufrieden war. 2018 nahm er sogar an einem Spartan Race teil, was noch kurz zuvor noch unvorstellbar gewesen wäre. Zudem profitieren sowohl seine Familie als auch sein Arbeitsleben von seinem neuen Lifestyle; er ist konzentrierter, kann ungesunden Snacks leichter widerstehen und hat mehr Energie, um mit seinen Kindern Fußball zu spielen, Trampolin zu springen und Rad zu fahren.

Die Freeletics Community ist der Hauptgrund für Filips Erfolg bei seinem zweiten Anlauf. „Ich bin stolz, ein Free Athlete zu sein, und die Community schenkt mir Tag für Tag Inspiration. Ich helfe anderen gern, indem ich meine Erfahrung mit ihnen teile, da ich jetzt weiß, dass — wenn ich es schaffen kann — jeder andere es auch kann. Klar muss man diszipliniert sein, doch ohne Anstrengung erzielt man auch keine Ergebnisse!”

CUT Filip After1

Was rät Filip anderen Athleten, denen es schwerfällt, motiviert zu bleiben? „Erinnere dich immer wieder daran, warum du angefangen hast. Bei mir waren es meine Kinder; ich wollte kein Vater sein, der sich wegen seines dicken Bauchs kaum die Schuhe schnüren konnte. Nächstes Jahr werde ich 40 und ich hoffe, dass noch viele Jahre vor mir liegen, in denen ich mit meinen Kindern aktiv sein kann. Ich kann Freeletics wirklich jedem empfehlen. Meine Jungs trainieren jetzt sogar manchmal mit mir und ich versuche, auch meine Gäste in meinem Restaurant davon zu überzeugen!”

Trotz seiner Rückschläge veränderte Freeletics Filips Leben zum Besseren. Genauso kann es auch dein Leben verändern. Worauf wartest du also noch? Finde deinen persönlichen Grund anzufangen, lade die App herunter und beginne deine athletische Reise noch heute.