Die Bedeutung der Community

header importance community

Mit der Motivation ist es so eine Sache. Manchmal kannst du es kaum erwarten zu trainieren. Du bist früh auf. Du fühlst dich fit. Du möchtest einfach nur raus und eine neue PB aufstellen. An anderen Tagen fällt es dir schon schwer, aus dem Bett zu kommen. Du verschläfst beinahe und beschließt, nach der Arbeit oder Uni zu trainieren. Aber dann bist du müde. Es fällt dir schwer, die Couch zu verlassen. Und wenn es nicht die Couch ist, ist es der Laptop, das Telefon oder der Fernseher. Bevor du dich versiehst, ist es an der Zeit, ins Bett zu gehen und du hast immer noch nicht trainiert. An solchen Tagen brauchst du einen kleinen Tritt in den Hintern, um in Gang zu kommen. Das ist der Zeitpunkt, an dem dich die Freeletics Community unterstützen kann.

Wenn du dich entscheiden musst, ob du drinnen bleibst, wo es warm und gemütlich ist, oder rausgehst, um zu trainieren, teile deine Gedanken mit anderen Free Athletes. Wenn dir die nötige Motivation fehlt, werden sie dir helfen. Manchmal reicht es schon aus, die App zu starten und andere in deinem Feed zu sehen. Wenn du siehst, dass alle trainieren, weißt du, dass du das auch tun musst. Geh raus und trainiere. Der Geist ist ein starker Gegner. Wenn es dir immer noch schwerfällt, die richtige Motivation zu finden, verabrede dich mit anderen Free Athletes. Es ist verbindlicher, wenn jemand auf dich wartet.

Die Freeletics Community bietet dir so viel mehr als nur ein paar Social Media Freunde irgendwo da draußen. Sie schafft eine Verbindung zu Menschen, die dasselbe erleben wie du. Lies nicht nur die Kommentare anderer Free Athletes, lass dich auch von ihnen inspirieren. Sie machen die gleichen Workouts wie du, die gleichen Exercises. Sie fühlen die gleiche Erschöpfung. Ihre Muskeln schmerzen an denselben Stellen. Wenn sie eine neue PB aufgestellt haben, zolle ihnen Respekt für ihre Leistung – und dann versuche, ihre PB zu schlagen.

Die Community hilft sich gegenseitig. Wenn du deine Kraft aus der Community ziehst, wirst du dich gut fühlen. Wenn du selbst andere ermutigst und motivierst, wirst du dich sogar noch besser fühlen. Mit anderen zu trainieren, sei es online oder persönlich, wird dein Leben verbessern. Du wirst neue Leute treffen. Ihr werdet euch gegenseitig zu schnelleren Zeiten und mehr Wiederholungen am Stück pushen. Und ihr werdet zusammen fit werden.

Community Freeletics Training

Free Athletes trainieren weltweit zusammen. Es gibt mehr als 500 Freeletics Gruppen auf Facebook. Athleten treten diesen Gruppen bei, um Unterstützung zu bekommen. Und das Beste daran ist, dass du diese Unterstützung bekommst, sobald du einer Gruppe beitrittst. Sofort.

Und so interagierst du mit der Gruppe: Du fühlst dich zum Beispiel nach deiner ersten Aphrodite völlig erschöpft, aber du bist auch stolz. Wenn du diese Gefühle mit der Community teilst, wirst du viele positive Kommentare und Feedback von anderen Free Athletes bekommen, die sich an ihre erste Aphrodite erinnern. “Good job!” “WOW, super für das erste Mal!” “Du inspirierst mich!” Die Community wird dich stärken und dir den Anreiz geben, dich beim nächsten Mal noch mehr anzustrengen.

Die Freeletics App und Webplattform bieten sogar noch mehr Möglichkeiten, mit anderen Free Athletes in Kontakt zu treten. Drücke den ClapClap Button und schreibe einen ermutigenden Kommentar, wenn jemand eine Trainingssession postet. (Wenn du wissen willst, was ClapClap bedeutet, klicke hier.) Andere Athletes trainieren zu sehen, wird dich antreiben, noch mehr zu geben.

Die Freeletics Community ist riesig. Wenn du einen Beweis dafür brauchst, schau dir die Freeletics Facebook-Seite an oder entdecke die vielen Freeletics Trainingsruppen. Hier findest du zum Beispiel ein Video der Trainingsgruppe Bielefeld-Paderborn:

Embedded content: https://www.youtube.com/embed/dTPnyjOEByk

Freeletics ist nicht nur ein Sport, es ist eine Bewegung. Das Beste an Freeletics ist, dass du es überall machen kannst. Du bist noch kein Free Athlete? Dann lade dir jetzt die App runter, schnapp dir deine Freunde und probiert euer erstes Workout aus.