Clean Eating: 5 Gründe, warum es sich lohnt, gesund zu essen

recipes pic fruit snack cut

Viele Leute verbinden “gesund essen” mit “abnehmen”. Dabei profitiert jeder Einzelne in vielerlei Hinsicht von gesunder Ernährung. Clean Eating ist keine Diät. Es ist ein Lebensstil. Ein Lebensstil, der deinem Körper das gibt, was er braucht, um so gesund, fit und glücklich zu sein wie du es nur sein kannst. Du kannst dir nur schwer vorstellen, dass Lebensmittel dein Leben so sehr beeinflussen? Dann findest du hier einige unerwartete Vorteile einer gesunden Ernährung und erfährst, warum es sich lohnt, es auszuprobieren.

Clean Eating macht dich produktiver

Im Ruhezustand verbraucht unser Gehirn einen signifikanten Teil der Körperenergie. Und diese Energie wird aus dem gewonnen, was wir zu uns nehmen. Je besser der Brennstoff, desto besser arbeitet dein Kopf. Umgekehrt heißt das: Je schlechter der Brennstoff, desto schlechter arbeitet das Gehirn. Während ungesunde Lebensmittel zu sinkender Produktivität führen, treibt die richtige Ernährung deine Konzentrationsfähigkeit und Effizienz geradezu in die Höhe. Mit Clean Eating sorgst du also dafür, dass du mehr erreichst.

Clean Eating beugt Krankheiten vor

Dein Essen von heute ist deine Gesundheit von morgen. Von einer gesunden Ernährung profitiert dein Körper langfristig: Sie reduziert das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Bluthochdruck, Herzinfarkt und Schlaganfall und schützt dich somit vor einigen der häufigsten Todesursachen in der heutigen Zeit. Ungesunde Ernährung hingegen resultiert oftmals in vielen dieser typischen Krankheiten – und sogar in Diabetes, Arthritis und Krebs. Sich gesund zu ernähren bedeutet also nicht nur in dein Aussehen zu investieren, sondern vor allem auch in deine zukünftige Gesundheit. Du wirst den Rest deines Lebens in diesem einen Körper verbringen. Also gib auf ihn Acht.

Clean Eating bringt deinen Geschmackssinn zurück

Viele Leute sind im Dauerstress und haben kaum Zeit zum Essen. Da scheint es nur praktisch, sich ein Fertiggericht aufzuwärmen oder sich schnell “was für unterwegs” zu holen. Das Problem daran ist aber: Industriell hergestellte Lebensmittel enthalten einen Cocktail aus Zucker, Salz und Fett, der so zusammengestellt ist, dass er maximalen Geschmack garantiert – und das Verlangen nach mehr weckt. Auch wenn das vielleicht übertrieben klingen mag: Wir werden in gewisser Weise abhängig von diesen Lebensmitteln und unser Geschmackssinn gewöhnt sich an die großen Mengen an Salz, Zucker und Fett. Das Ergebnis? Dein Geschmacksempfinden ändert sich und du nimmst gesunde Lebensmittel als fad wahr. Gib dem Ganzen dennoch eine Chance: Mit Clean Eating gönnst du deinen Geschmacksnerven Erholung, gewöhnst dich wieder an natürlichen Geschmack – und findest industriell hergestellt Lebensmittel schließlich ohnehin zu salzig, zu fettig und zu süß. Langfristig wirst du daher die Vorzüge von gesunden Lebensmitteln genießen, ohne irgendetwas zu vermissen.

Clean Eating maximiert dein Energielevel

Wir alle kennen den Mittagstief. Dieses Gefühl, wenn du dich überhaupt nicht nach Arbeiten fühlst und nur darauf wartest, dass der Arbeitstag endlich zu Ende geht. Aber hast du dich auch schon einmal gefragt, woher das eigentlich kommt? Enthält dein Mittagessen viele einfache Kohlenhydrate, kommt es zu einem schlagartigen Anstieg deines Blutzuckerlevels. Weil Zucker in großen Mengen schädlich für deine Nerven sein kann, beginnt der Körper damit, Insulin auszuschütten, das die Zuckermoleküle aus deinem Blut in die Zellen transportiert – mit der Konsequenz, dass dein Blutzuckerspiegel fällt und dein Körper nach noch mehr Zucker schreit. Ein Teufelskreis, in dem dein Körper ständig Insulin ausschüttet und der schließlich zu Müdigkeit führt. Eine ausgewogene Mahlzeit am Mittag mit komplexen Kohlenhydraten wie Vollkornbrot oder Vollkornpasta, Gemüse und Eiweiß bewahrt dich vor dem Mittagstief und dem unwohlen Gefühl, das damit einhergeht. Probiere es eine Woche lang aus und du wirst sehen, wie viel besser du dich fühlst.

Clean Eating macht dich ausgeglichener – und glücklicher

In einem gesunden Körper wohnt ein gesunder Geist. Wenn du deinen Körper mit dem versorgst, was er braucht, wird er es dich spüren lassen. Eine gesunde Ernährung reduziert nicht nur Stimmungsschwankungen, einige Lebensmittel können sogar die Ausschüttung des Stresshormons Cortisol senken. Somit fühlst du dich ausgeglichener, fitter und gesünder und  kannst dein Leben in vollen Zügen genießen.

Fang auch du, clean zu essen und profitiere von all den Vorzügen. Gib auf deinen Körper Acht. Er ist der einzige Ort, den du zum Leben hast. Du weißt nicht, wie du damit anfangen sollst? Lass dich vom Freeletics Nutrition Coach Schritt für Schritt in die Grundlagen eines langfristig gesunden Lebensstils einführen und entdecke viele gesunde und leckere Rezepte.