Vergiss die guten Vorsätze. So startest du richtig in das neue Jahr.

Get Coach Women 1

Du hast dir sicher schon Gedanken über deine guten Vorsätze gemacht. Was willst du dieses Jahr anders machen? Welche Ziele setzt du dir selbst? Fällt dir gerade auf, dass du letztes Jahr genau dieselben Vorsätze hattest? Und das Jahr davor auch? Lass nicht zu, dass 2016 genauso endet. Mach deine Wünsche nicht zu vorübergehenden Zielen, die letztendlich zu nichts führen. Starte mal ganz anders in das neue Jahr. Mach deine Träume zu deinem stärksten Antrieb. Und zieh es durch. Wir unterstützen dich auf deinem Weg. Als Erstes musst du deine guten Vorsätze vergessen und dir für dieses Jahr größere Ziele setzen.

Wähle lebenslange Hingabe, statt guter Vorsätze

60% der guten Vorsätze sind zum Scheitern verurteilt. Das liegt daran, dass man schon vorher damit rechnet, dass man sie nicht erreichen wird. Gute Vorsätze sind da, um gebrochen zu werden, und keiner nimmt sie ernst. Dein Ziel ist kein leerer Wunsch und es ist auch nicht befristet. Verpflichte dich zu 100%. Auf lange Sicht. Wahre Größe und ein glückliches und erfülltes Leben: Das sind die Ziele, die du anstreben solltest. Und diese zu erreichen, dauert viel länger als ein Jahr. Dies ist dein Leben. Verpflichte dich, sein volles Potenzial auszuschöpfen. Ändere jetzt deine Denkweise.

Vergiss 2015

Konzentrier dich nicht auf die Vergangenheit, sondern auf die Zukunft. Vielleicht war 2015 dein schlimmstes Jahr bisher, doch das kannst du nicht mehr ändern. Stattdessen kannst du daraus Antrieb und Motivation ziehen, um dieses Jahr besser zu machen. Denk nicht an deine Misserfolge aus dem vergangenen Jahr. Fokussier dich stattdessen auf das nächste Jahr, in dem du dein Schicksal in die Hand nimmst. Vergiss deine Misserfolge und mach es dieses Mal richtig. Betrachte 2015 als Aufwärmphase, aus der du gelernt hast. Jetzt zählt das Jahr 2016.

Mach deine größten Ziele fix

Buche direkt am 1. Januar deinen Sommerurlaub an einem Ort, den du schon immer bereisen wolltest. Melde dich zu dem Halbmarathon an, den du schon immer laufen wolltest. So hast du selbst in den dunkelsten Zeiten immer etwas, auf das du hin arbeiten und auf das du dich freuen kannst.

Lass dich nicht auf Schnelllösungen ein

Wir kennen das doch alle: Neues Jahr, neues Ich. Jeder will fitter werden, nach Weihnachten und rechtzeitig vor dem Sommer ein paar Kilos abnehmen. Dies führt dazu, dass du auf Tricks für schnelle Erfolge zurückgreifst. Lass das nicht zu. Denn der einfache Weg führt nie zu Erfolg. Das ist Fakt. Ob Profisportler oder dein größtes Vorbild – Jeder wird es dir bestätigen: Du erreichst deine Ziele nur durch lebenslange harte Arbeit, Hingabe und Ausdauer. Das geht nicht innerhalb von vier Tagen. Es ist immer besser, den harten Weg zu wählen, der sich früher oder später auszahlt, als den leichten Weg zu gehen, der zu nichts führt. Denk immer daran.

Starte so in das neue Jahr, wie du es auch beenden willst. Das Leben hält so viel für dich bereit. Du musst nur daran glauben, dass sich deine harte Arbeit und Ausdauer auszahlen werden. Nimm die Anstrengung in Kauf. Kämpf dich durch die Verzweiflung. Erfüll dir dieses Jahr deine wildesten Träume und stell dir vor, was du bis nächstes Jahr erreichen kannst. Bist du bereit für 2016? Leg jetzt los.