6 Tipps, wie du Sport in einem vollen Terminkalender unterbringst

header

Wenn du einen vollen Terminkalender hast, wird dir dein Kopf sagen, dass du keine Zeit hast, zu trainieren. „Du hast zu viel zu tun.“ „Das Training dauert zu lange.“ „Du brauchst eine Pause.“ Das sind nur Ausreden. Höre nicht auf sie. Du bist ein Free Athlete. Du hast keine Ausreden. Es gibt immer genug Zeit fürs Training, du musst nur im Voraus planen. Hier sind ein paar Tipps, die dir helfen werden, dein Training in einen vollen Zeitplan zu integrieren.

Trainiere clever

Freeletics kann man überall machen. Wenn du zu beschäftigt bist, um zu deinem Lieblings-Training Spot zu gehen, trainiere zuhause, bevor du morgens das Haus verlässt. Oder trainiere abends, direkt wenn du nach Hause kommst. Denk daran, die meisten Trainingssessions dauern nicht lange. Du kannst in deiner Mittagspause trainieren und hast immer noch Zeit, dich frisch zu machen, bevor du zurück ins Office gehst. Wenn du mehrere Workouts an einem Tag machen musst, mache sie unmittelbar nacheinander, sodass du nur ein Mal duschen musst. Sei effizient und du wirst immer genug Zeit für dein Training haben.

Nimm deine Sportsachen mit

Sobald du einmal zuhause bist, ist es schwer, sich noch einmal aufzuraffen. Nimm deine Trainingsklamotten mit zur Arbeit oder Uni und trainiere direkt im Anschluss. Du wirst nicht versucht sein, das Workout auszulassen. Und du wirst dich viel besser fühlen und stolz sein, wenn du nach dem Training zuhause ankommst.

Plane dein Training

Schreibe dir jede Freeletics Traininssession in deinen Kalender. Mache dein Training zu einem Teil deiner Wochenplanung. Sport sollte nicht unter den Tisch fallen, wenn du voll ausgelastet bist. Deine Gesundheit steht nicht an zweiter Stelle nach deinem Job. Du trainierst nicht „wenn du Zeit hast“. Du schaffst dir ein Zeitfenster für dein Training, indem du es dir in deinen Kalender einträgst.

Triff dich mit anderen Free Athletes

Schließe dich einer Freeletics Trainingsgruppe an und verabrede dich mit Freunden zu einer Trainingssession. Du sparst Zeit und wirst nicht versucht sein, dein Training ausfallen zu lassen, wenn du weißt, dass die Gruppe oder ein Freund auf dich wartet. Auch deine Leistung wird in der Gruppe besser sein: Wenn du müde bist und keine Lust hast, aber jemand neben dir alles gibt, wirst du automatisch auch alles geben. So bist du dann sogar noch schneller mit dem Training fertig und hast wieder etwas mehr Zeit für deinen vollen Terminkalender gewonnen.

Tracke deine Workouts

Benutze die App, um deine Workouts aufzuzeichnen. Wenn du siehst, wie sich deine Zeiten verbessern, wirst du motiviert sein, am Training dranzubleiben.

Bleibe aktiv

Falls du keine Zeit für ein komplettes Workout hast, kannst du im schlimmsten Fall auch nur einige Exercises machen, wenn du eine oder zwei Minuten Zeit hast. Mache 10 Pushups, wenn du morgens aufwachst. Mache 10 Burpees bevor du die Wohnung verlässt. Lege während der Arbeit eine Pause ein und mache 10 Situps. Es wird dir nicht viel vorkommen, während du sie machst. Aber am Ende wirst du die Ergebnisse spüren.

Du bist nicht der Einzige mit einem straffen Zeitplan. Die Free Athletes, die die Bestenlisten anführen, leben nach diesen sechs Prinzipien. Anstatt Ausreden zu finden, schaffen sie sich die Zeit für ihr Training. Jetzt liegt es an dir, einen Weg zu finden, deinen Zeitplan für dein Training anzupassen. Der Aufwand lohnt sich. Du wirst mehr Energie haben. Du wirst mehr schaffen. Du wirst dich super fühlen. Und du wirst ein Free Athlete sein.

Mit dem Freeletics Coach entscheidest du flexibel, wie viele Trainingseinheiten pro Woche du absolvieren willst. Hol dir den Coach und erreiche deine Ziele, egal, wie beschäftigt du bist.