So zeigst du grippalen Infekten die kalte Schulter

Header11

Es ist wieder soweit. Die Erkältungszeit beginnt. Alle um dich herum erliegen der Reihe nach grippalen Infekten? Du wartest nur darauf, dass es dich als Nächstes erwischt? Eine Erkältung (oder gar eine Grippe) zu haben ist ganz sicher kein Vergnügen. Und wenn du sie dir erst einmal eingefangen hast, kannst du sicher sein, dass du eine Weile flach liegst. Aber keine Sorge, denn hier erfährst du, wie du eine Infektion vermeiden kannst. Wenn du grippalen Infekten diesen Winter die kalte Schulter zeigen willst, halte dich an die folgenden vier Tipps.

1. Halte deinen Trainingsplan ein

Ganz klar, wenn du dir einen grippalen Infekt bereits eingefangen hast, solltest du erst einmal mit dem Training pausieren. Das ist allerdings nicht nötig, solange du dich putzmunter fühlst. Im Gegenteil, Trainieren soll nämlich sogar dabei helfen, Krankheiten vorzubeugen. Jeder Burpee, Situp und Squat hält deinen Blutkreislauf in Schwung. Dadurch steigt die Anzahl an Zellen in deiner Blutbahn, die Übeltäter wie Bakterien und Viren bekämpfen.

2. Wähle die richtige Teesorte

Ganz gleich, ob du dir die Grippe geholt oder nur einen schlechten Tag hast – eine heiße Tasse Tee tut immer gut. Für die Abwehr von Krankheiten sind manche Teesorten jedoch besser geeignet als andere. Dazu gehören grüner Tee, Matcha-Tee, Ingwertee und Kamillentee, die wichtige Antioxidantien enthalten.

Unser Tipp: Koffeinhaltige Teesorten, wie grünen Tee, trinkst du am besten morgens, während du dir Kamillentee am besten abends vor dem Einschlafen gönnst.

3. Achte auf ausreichend Schlaf

Schlafmangel macht uns anfälliger für Infektionen. Du bist viel gefährdeter, dir eine Erkältung einzufangen, wenn du nachts weniger als sechs Stunden schläfst. Verzichte also lieber auf deine Lieblingsserie und hol dir eine zusätzliche Stunde Schlaf. Du bist nicht sicher, wie viel Schlaf dein Körper braucht?

4. Gib deinem Körper die richtigen Nährstoffe

Die richtige Ernährung ist immer wichtig, aber im Winter umso mehr. Knoblauch ist beispielsweise für seine gute Abwehrfunktion gegen Grippeviren bekannt. Zink ist ebenfalls dafür bekannt, dass es Erkältungen abwehrt und das Immunsystem stärkt. Wenn du zusätzlich noch viel Vitamin C zu dir nimmst, das in Zitrusfrüchten und Beeren enthalten ist, haben Viren und Bakterien diesen Winter so gut wie keine Chance.

Unser Tipp: Hab immer eine Kanne mit heißem Wasser, frischem Ingwer und Zitrone neben dir stehen.

Koche frisch und gesund, gönn dir ausreichend Schlaf, trainiere hart. Dann haben grippale Infekte keine Chance.